Passagierabfertigung neu am Airport Klagenfurt

Das Ground Handling übernimmt die Firma AVISAFE von Austrian Airlines.
© Airport Klagenfurt

Nils Witt, Geschäftsführer des Airports Klagenfurt

Nach intensiven Gesprächen zwischen dem Airport Klagenfurt und Austrian Airlines (AUA) wird die Passagierabfertigung am Kärntner Flughafen neu aufgestellt. Ab Jänner 2021 werden die bisher von der AUA erbrachten Leistungen des Ground Handlings von der Firma AVISAFE, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Kärntner Flughafen Betriebs GmbH, übernommen. Dabei soll bis Mitte Dezember eine gemeinsame Lösung für das AUA-Bodenpersonal gefunden werden. Nils Witt wird allen 18 AUA-Mitarbeitern, die meist schon familiär in Kärnten verwurzelt sind, ein Angebot zur Übernahme in die AVISAFE vorlegen. Sie sollen dann das Airport Klagenfurt Team verstärken.

„Mir ist es als Geschäftsführer ein wichtiges Anliegen, die Jobs am Airport auch in diesen schwierigen Zeiten zu sichern. Das Team der AUA am Standort Klagenfurt gehört zur Flughafen-Familie und umso mehr freut es mich, dass wir gemeinsam mit Austrian Airlines eine Möglichkeit des Verbleibs der AUA-Bodencrew am Standort ausverhandeln konnten,“ so Nils Witt.

Ziel der Übernahme ist das Bestreben, eine weitere Verbesserung des Dienstleistungsangebots für die Passagiere in allen Bereichen zu schaffen.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email