Passagieranstieg beim Flughafen Wien im Juni

Fluggastzahl auf Vorkrisenniveau lässt aber noch auf sich warten.
© Flughafen Wien AG

In Schwechat verzeichne man zwei Drittel weniger Flugbewegungen in Schwechat als im Juni 2019.

Das Passagieraufkommen der Flughafen-Wien-Gruppe ist im Juni im Vorfeld der Urlaubssaison gegenüber Mai etwas gestiegen, lag aber noch immer 75,4 Prozent unter dem Vorkrisenniveau von vor zwei Jahren. Die Gruppe verzeichnete samt den Airports Malta und Kosice 926.278 Reisende, der Standort Wien-Schwechat mit 725.230 Fluggästen ein Minus von 75,7 Prozent. Im Juni 2019 hatte man in Schwechat rund 2,985 Mio. Reisende verzeichnet, im Juni 2020 nur 138.124. Die Zahl der Flugbewegungen lag in Wien im Juni mit 8.222 um 66,2 Prozent unter dem Wert von vor zwei Jahren (24.321), vor einem Jahr seien es lediglich 2.453 gewesen.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email