Passagierzahlen bei Ryanair steigen weiter

Vor-Corona-Niveau aber noch nicht erreicht.
© Pixabay

Ryanair erholt sich von der Pandemie

Die Erholung bei Ryanair ist weiter im Gange. Im August flogen erneut deutlich mehr Menschen mit dem Billigflieger. Im vergangenen Monat beförderte die Fluggesellschaft 11,1 Millionen Passagiere, wie Ryanair am Donnerstag in Dublin mitteilte. Dies war ein Anstieg von fast sechzig Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat, als noch 7 Millionen in die Maschinen der Airline gestiegen waren.

Auch im Vergleich zum Vormonat gingen die Zahlen weiter hoch: Im Juli dieses Jahres hatte die Airline noch 9,3 Millionen Passagiere gezählt. Das Niveau vor der Pandemie hat Ryanair indes noch nicht erreicht, im August 2019 hatte die Gesellschaft noch 14,9 Millionen Passagiere geflogen.

Damit erfüllen sich jedoch in den jetzigen Sommermonaten die Hoffnungen von Konzernchef Michael O’Leary. Mit der Einführung des digitalen EU-Impfzertifikats Anfang Juli waren nach früheren Konzernangaben die Buchungszahlen wieder deutlich angezogen. Erst in dieser Woche hatte O’Leary laut Presseberichten zudem die Hoffnung geäußert, im Winter sogar wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückzukommen.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email