Porr saniert Flughafenpiste in Bukarest

Die 3,5 Km. lange Piste 2 wird erneuert. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 23 Mio. Euro.
© PORR

Die Porr AG sicherte sich einen Auftrag zur Sanierung der Flughafenpiste 2 in Bukarest-Otopeni

Der österreichische Baukonzern Porr hat sich in Rumänien einen weiteren Auftrag zur Sanierung einer Flughafenpiste gesichert. Das Unternehmen erneuert die 3,5 Kilometer lange Piste 2 am Airport Bukarest-Otopeni. Das Ordervolumen beträgt 110 Mio. rumänische Lei (rund 23 Mio. Euro), wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Die Instandsetzung erfolge in drei Abschnitten. Bei der Sanierung des mittleren Teils der Landebahn werde die¬†Piste¬†40 Tage lang f√ľr den Flugverkehr gesperrt. Auftraggeber ist die Compania Nationala Aeroporturi Bucuresti SA.

Die Spezialisierung auf den Pistenbau finde europaweit Zuspruch, betont man bei dem Bauunternehmen unter Verweis auf den nunmehr vierten Auftrag in diesem Bereich in Rumänien. Die Porr hat den Angaben zufolge auch bereits Pisten der Flughäfen Salzburg und Köln instand gesetzt.

 

APA/PA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner