Portugal verlangt bei Einreise keine PCR-Tests mehr

Ab sofort reicht negativer Antigen-Schnelltest aus
© Pixabay

Der portugiesische Ministerrat hat einen Beschluss verfasst, der Urlaubern die Einreise erleichtern soll. Demnach brauchen Reisende keinen PCR-Test mehr für die Einreise. Ein Antigen-Schnelltest der nicht älter ist als 24 Stunden reicht ab sofort aus. Das Auswärtige Amt stuft in Portugal derzeit nur die Region Lissabon und die Azoren als Corona-Risikogebiete ein. Die Reisewarnung für Madeira wurde am Sonntag aufgehoben. 

Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email