Qantas kämpft mit Einbruch der Inlandsnachfrage

Keine guten Aussichten bis Oktober für die australische Fluggesellschaft
©pixabay

Die australische Fluglinie muss die Aussichten für Oktober zurückschrauben.

Die Fluglinie Qantas muss infolge der Lockdowns in drei Bundesstaaten einen herben Rückschlag im Inlandsgeschäft einstecken. Die Maßnahmen hätten zu einem starken Rückgang der Kapazität von 90 Prozent des Vor-Covid-Niveaus Anfang Juli geführt, teilte Konzernchef Alan Joyce in einem Memo der Belegschaft mit.
Die Fluglinie müsse daher auch die Aussichten für Oktober zurückschrauben. „Wir sind noch nicht an dem Punkt, an dem wir betriebsbedingte Kündigungen im Inland aussprechen müssen“, sagte er. „Aber um ehrlich zu sein, können wir es nicht mehr ausschließen, wenn mehrere Bundesstaaten ihre Grenzen für längere Zeit geschlossen halten.“

PA/TP

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email