South African Airways hebt wieder ab

Die Fluglinie South African Airways startet am 23. September wieder mit sechs Strecken.
© South African Airways

Bald wieder in Betrieb: Die Fluglinie South African Airways

Die größte nationale und internationale Fluggesellschaft in Südafrika ist die South African Airways SAA. Sie hatte 86 Jahre nach der Gründung ihren Regelbetrieb im Frühling 2020 beendet. Seitdem wurde sie unter Aufsicht von Insolvenz-Verwaltungen minimiert und an Anleger verkauft. Ab 23. September sollen in einem ersten Schritt wieder von Johannesburg aus sechs Destinationen angeflogen werden. Vorerst einmal wurden die Städte Kapstadt, Accra, Harare, Kinshasa, Lusaka und Maputo fixiert.

RED./TOB

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email