Tausende Deutsche pfeifen auf Corona

Trotz Pandemie zum Osterurlaub nach Malle. Am Wochenende landeten bereits 130 Flugzeuge.
© Getty Images / FTI

Die deutsche Bundesregierung hatte Mallorca und die anderen Balearen-Inseln am 14. März von der Liste der Corona-Risikogebiete gestrichen nachdem die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen unter den Grenzwert 50 gesunken war. Mit der Streichung entfielen für Malle-Urlauber Quarantäne und Testpflicht bei der Rückkehr. Ein Buchungsboom für die Osterferien war die Folge. Ab Dienstag muss allerdings jeder aus dem Ausland kommende Flugpassagier einen negativen Corona-Test vorweisen. Die entsprechende Verordnung tritt noch in Kraft.

Die deutsche Bundesregierung rät von Reisen im In- und ins Ausland grundsätzlich ab, weil sie Mobilität für einen wesentlichen Treiber der Pandemie hält. Am Wochenende begannen in den meisten Bundesländern die Osterferien. Der spanische Flughafenbetreiber Aena erwartet von 26. März bis 5. April (Ostermontag) insgesamt 532 Flugverbindungen von und nach Deutschland für den Flughafen Mallorca.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email