Thailand startet mit ersten Öffnungsschritten

Sonnenhungrige und Wasserratten kommen an den Traumstränden der Insel wieder voll auf ihre Kosten
© Pixabay

Das Programm läuft unter dem Titel Sandbox Phuket und erlaubt die Einreise für schon Geimpfter samt ihrer Familien.

Thailands größte Insel Phuket zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen weltweit – weiße Sandstrände, kristallklares Wasser, die spektakuläre Kulisse aus Kalksteinfelsen und die Gastfreundlichkeit der Einheimischen sorgen dafür. Seit 1. Juli können die Traumstrände von Phuket nun wiederentdeckt werden. Das Pilotprojekt namens „Phuket Sandbox“ (Sandkiste Phuket) verspricht eine umsichtige Öffnung Thailands. Die Entdeckung der „Sandkiste“ steht vollständig geimpften Besuchern offen, deren Zweitimpfung mindestens 14 Tage zurück liegt. Auch Kinder sind willkommen: 6-18jährige müssen nur bei Ankunft einen Covid-19-Test durchführen.

Die „Phuket Sandbox“ gilt als Pilotprojekt. Sukzessive sollen weitere „Sandbox-Modelle“ folgen. Auch für die Insel Koh Samui gibt es bereits erste Reiseregeln. Krabi, Chiang Mai und Phang-nga (Khao Lak) sollen ebenfalls im Laufe des Sommers angesteuert werden können, im Herbst folgen dann Bangkok und weitere Regionen.

Red./TP

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email