Trend-Report für die Mobilitätsbranche

IDnow veröffentlicht seinen ersten Trend-Report für den Mobilitätssektor: "Mobilität der Zukunft: Eine Branche im Wandel".
© pixabay.com

Als ein führender Anbieter von Identity-Verification-as-a-Service-Lösungen arbeitet IDnow für über 250 Kunden, darunter zahlreiche Unternehmen aus der Mobilitätsbranche. Zu den Kunden zählen Sixt, Cluno oder TIER aber auch traditionelle Automobilhersteller. Der Trend-Report gibt einen Überblick über eine Branche im Wandel und zeigt aktuelle Chancen auf.

Die Kaum eine Branche befindet sich derzeit so sehr im Wandel wie der Moblitätssektor. Technologische Entwicklungen und die Forderung nach klimafreundlichen und nachhaltigen Verkehrsalternativen treiben die enormen Veränderungen in der Mobilitätsbranche voran und bringen neue Geschäftsmodelle hervor.

© pixabay.com

IDnow’s Trend Report diskutiert aktuelle Themen wie neue Mobilitätsdienstleistungen, Autonomes Fahren, Digitalisierung und Elektrifizierung. Zudem geht er auf das veränderte Nutzerverhalten ein und zeigt dabei die Chancen der Digitalisierung und wie neue Technologien wie zum Beispiel KI (künstliche Intelligenz) hilft maximale Nutzerfreundlichkeit zu bieten.

„Der Mobilitätssektor befindet sich seit einigen Jahren in einem enormen Umbruch. Zu den traditionellen Automobilunternehmen und dem öffentlichen Personennahverkehr kamen immer mehr neue Dienstleister und Trends wie zum Beispiel Mikromobilität und Sharing-Konzepte. Alle diese Unternehmen kämpfen nun um die beste Nutzerfreundlichkeit. Wir finden es sehr spannend mit Kunden aus allen Sektoren der Branche zu arbeiten und gemeinsam neue Lösungen zu finden“, sagt Peer Geiger, Mobility Lead bei IDnow.

© pixabay.com

Seit 2014 operiert IDnow im Europäischen Markt und ist Experte KYC-Lösungen. Mit seiner Identity-Verification-as-a-Service-Plattform bietet IDnow Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sichere und einfache Lösungen zur Identitätsverifizierung.

Mehr Information: https://www.idnow.io/de/use-cases/mobility-report/

 

18. 5. 2020 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email