TUI baut Konzernführung um

Sebastian Ebel übernimmt zum Jahreswechsel das Finanzressort von Birgit Conix.
© TUI Group

Sebastian Ebel

Der vom deutschen Staat gestützte Reisekonzern TUI baut mitten in der Coronakrise sein Führungsteam um. Vorstandsmitglied Sebastian Ebel übernimmt zum Jahreswechsel das Finanzressort von Birgit Conix, die das Unternehmen nach gut zwei Jahren auf dem Posten auf eigenen Wunsch verlässt, wie TUI am Mittwoch (7.10.) in Hannover mitteilte.

Ebels bisherige Aufgaben, zu denen die konzerneigenen Hotels, Kreuzfahrten und Ausflugsprogramme in Urlaubsregionen zählen, verantwortet künftig der bisherige Strategie-Chef Peter Krüger. Er ist dann zusätzlich auch für die Fluggesellschaften der TUI zuständig. Ebel kam bereits 1991 zum Reiseveranstalter TUI, arbeitete aber zwischen 2006 und 2013 unter anderem im Finanzvorstand bei A.T.U. und bei Vodafone Deutschland.

Zudem werden die Aufgaben im erweiterten Führungsteam von TUI, dem Group Executive Committee, neu verteilt: Erik Friemuth wird neben Marketing und den eigenen Hotelmarken des Konzerns (TUI Blue, Robinson, TUI Magic Life) auch die Gruppenverantwortung für Vertrieb und Kundenservice übernehmen. Für das Digital- und Wachstumssegment TUI Musement wird ab Jänner 2021 CEO David Schelp im Group Executive Committee vertreten sein.

Dieter Zetscher, Vorsitzender des Aufsichtsrates der TUI AG, meint dazu: „Ich bin mir sicher, dass wir in der neuen Aufstellung des Group Executive Committee unter Führung von Fritz Joussen bestens positioniert sein werden, die Folgen der Pandemie zu meistern und TUI wieder zum Erfolg zu führen.“

APA/PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email