TUI-Neustart kommt im Mai

Touristikkonzern weitet ab 1. Mai sein Angebot auf weitere südliche Ferienziele aus.
© TUI

Ab dem kommenden Wochenende (1. Mai) gebe es wieder Reisen auf die Balearen-Nachbarinseln Ibiza und Formentera, kündigte der deutsche Touristikkonzern TUI am Montag an. Wenige Tage später sind am 5. Mai erste Flüge nach Faro an der portugiesischen Algarve geplant.

Von Mitte Mai an sollen dann wichtige griechische Ziele wie Kreta, Rhodos, Kos, Korfu und der westliche Peloponnes folgen.

„Wir stehen in engem Austausch mit den Hoteliers und den Regierungen in den Destinationen, die sich intensiv auf die Ankunft der Gäste vorbereitet haben“, sagte TUI-Deutschland-Chef Marek Andryszak. Es gebe „eine gute Infrastruktur für Tests“.

Nach der Aufhebung der deutschen Reisewarnung für die Balearen hatte TUI im März den dort geplanten Saisonstart um eine Woche vorgezogen. Das Programm auf Mallorca werde noch ergänzt. Auf Ibiza sei in diesem Jahr statt Party „ruhiger Erholungsurlaub“ angesagt, meinte Andryszak. Reiseangebote nach Menorca sollen dem Unternehmen zufolge später nachgezogen werden. Die griechischen Inseln würden vom 14./15. Mai an schrittweise von mehreren deutschen Flughäfen angesteuert.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email