Urlaub in der Türkei

Rixos will trotz Corona Hotels öffnen
© Pixabay

Trotz der angespannten Corona- Lage in der Türkei will die Rixos- Gruppe all ihre Hotels geöffnet halten. Man habe Voraussetzungen geschaffen, sodass die Einschränkungen für Urlauber vor Ort so gering wie möglich seien. Dazu gehört, dass vorerst keine Partys mit Live- Musik und Tanz abgehalten werden- auch nicht im Party- Hotel wie dem Rixos Sungate in Kemer. Darüber hinaus sei nur ein Teil der unterschiedlichen Spezialrestaurants in den Resorts geöffnet. Außerdem sei die Zahl der Gäste auf 60 Prozent begrenzt, was sich auch auf den Sitzplatzbedarf für die Restaurants auswirke.

Rixos gehe davon aus, dass im kommenden Sommer die Gästestruktur anders sein wird: So erwarte man statt Party- Gästen verstärkt Familien und Erholung Suchende. Auch sollen zu einer Neuerung im Sungate kommen. Das Club- Diamond- Konzept soll in 26 geräumigen und in die Natur eingebetteten Villen „einzigartige Privilegien“ sowie zahlreiche private Bereiche bieten. Zu ihnen sollen auch Lounges und Beach- Betten auf einem nur für Diamond- Gäste zugänglichen Steg mit einem eigenen Service- Personal gehören. 

Darüber hinaus verfüge jedes Hotel der Kette über eigene Quarantäne- Zimmer. Das bedeutet, sollte es zu einem Corona- Fall kommen, können betroffene Personen auf Kosten von Rixos im Hotel bleiben, inklusive Verpflegung. Mitreisende Personen, deren Test negativ ausfällt, können normal abreisen oder gegen einen entsprechenden Aufpreis ihren Aufenthalt verlängern. 

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email