Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs

Bereits bekannt gegebene Reiserouten werden für die meisten Schiffe beibehalten, zusätzlich gibt es neue Kreuzfahrten im Mittelmeer und in der Karibik bei Regent Seven Seas Cruises®.
© Regent Seven Seas Cruises®

Nachdem die führende Luxusreederei Regent Seven Seas Cruises® bereits die Rückkehr der Seven Seas Splendor® für September angekündigt hat, bestätigte das Unternehmen heute die Wiederaufnahme der Kreuzfahrtbetriebs der restlichen Schiffe der wohl luxuriösesten Flotte der Welt. Alle fünf Schiffe sollen bis Februar 2022 wieder auf den Weltmeeren unterwegs sein. Bereits verkündete Reiserouten sollen so weit wie möglich beibehalten werden. Den Anfang macht die Seven Seas Explorer® am 16. Oktober 2021 mit einer Route ab Venedig, Italien. Außerdem werden fünf Kreuzfahrten der Seven Seas Mariner® mit der Explorer stattfinden, da diese vorübergehend in ein technisches Trockendock gehen wird. Die Mariner wird am 18. Dezember 2021 ab Miami, Florida, wieder in See stechen und die Seven Seas Navigator® am 6. Januar 2022. Die Seven Seas Voyager® wird am 15. Februar 2022 von Barcelona, Spanien, aus wieder Gäste empfangen.

Als Teil der Wiederaufnahme des gesamten Kreuzfahrtbetriebs wurden 17 neue Abfahrten in Europa und der Karibik für die Seven Seas Explorer und Seven Seas Voyager kreiert, die auf RSSC.com/Regent-returns zu finden und ab Anfang Juni 2021 buchbar sind.

28. 5. 2021 / gab
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email