Willkommen in Deutschland

Erfolgreicher Start von PLAY in Berlin.
(c) Flughafen Berlin Brandenburg, Günter Wicker

Am 02. Juli um 20:43 Uhr war es so weit: Der Erstflug von Islands neuer Airline PLAY landete am Flughafen Berlin Brandenburg. Die leuchtend rote Airbus A321neo verbindet ab sofort Berlin vier Mal pro Woche mit Reykjavik. Die Flugzeiten von PLAY eignen sich hervorragend, um die isländische Hauptstadt an einem verlängerten Wochenende zu erkunden.

Der Hinflug verlässt Berlin um 22:05 am Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag. Durch die späte Abflugzeit können auch Berufstätige den Flug auch nach der Arbeit noch bequem erreichen. Die Abflugtage begünstigen ein verlängertes Wochenende in Island: Das Land aus Feuer und Eis verbindet Naturspektakel beider Extreme miteinander. Neben riesigen Gletschern findet man heiße Quellen, kochende Geysire und einige der aktivsten Vulkane der Welt. In Reykjavik treffen Reisende zusätzlich auf ein facettenreiches Kulturportfolio und besondere kulinarische Erlebnisse.  Der Rückflug nach Berlin verlässt Reykjavik passenderweise jeweils um 15:15, sodass man auch noch ab Abreisetag die Stadt entdecken kann.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email