Einreiselockerungen in Dänemark

Der bislang vorzuweisende triftige Einreisegrund sei nicht mehr notwendig.
@ Pixabay

Wer die schöne Stadt Kopenhagen in Dänemark besuchen möchte, kann dies nun ohne weitere Begründung planen.

Dänemark erleichtert seine Einreisebestimmungen für Touristen. ein bestimmter Einreisegrund wie etwa der Besuch von nahen Verwandten oder Partnern falle für Menschen aus Ländern der EU und des Schengenraums weg, sofern die Corona-Lage in ihren Staaten nicht als allzu schlecht eingestuft wird.

Urlauber und andere Einreisende müssen sich nach der Ankunft in Dänemark aber nach wie vor testen lassen und in Quarantäne begeben, wenn sie nicht gegen Covid-19 geimpft worden oder von einer Infektion genesen sind. Touristen und andere aus dem deutsch-dänischen Grenzgebiet sowie den Grenzregionen zu Schweden seien von der Quarantäneregelung ausgenommen. Für sie gilt einheitlich, dass die Vorlage eines maximal 72 Stunden alten negativen Tests bei der Einreise reichen soll.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email