Katar als kultureller Hotspot

Die Destination im Nahen Osten bietet nicht nur Urlaubsfeeling am Strand.
© Qatar National Tourism Council

Das Museum of Islamic Art befindet sich in der Nähe von Dohas Promenade Corniche und zeigt islamische Kunst aus drei Kontinenten.

Katar bietet Reisenden neben Sonne, Meer, Luxushotels und Wellnesszentren auch eine beeindruckende Kunstszene.

National Museum of Qatar

Das Highlight der Kunstszene Katars ist das National Museum of Qatar, das dieses Jahr eine Sonderausstellung für das Maskottchen des Museums veranstaltet: die Dugongs. Herden von rund 600 Seekühen wurden jüngst wieder in den Gewässern von Katar gesichtet – die Spezies besucht die Halbinsel seit 7.500 Jahren.

Museum of Islamic Art (MIA)

In unmittelbarer Nähe von Dohas Promenade Corniche zeigt das Museum of Islamic Art islamische Kunst aus drei Kontinenten. Die umfangreiche Sammlung von Artefakten umfasst Metallarbeiten, Keramiken, Schmuck, Holzarbeiten, Textilien und Glas, die bis ins 7. Jahrhundert zurückreichen.

Fire Station

Katar verfügt über mehrere kleine Kunstgalerien, darunter die Fire Station, eine alte Feuerwache, die 2014 in einen Ort für zeitgenössische Kunst, Veranstaltungen und öffentliche Programme verwandelt wurde. Sie zeigt Ausstellungen lokaler und internationaler Künstler, darunter Picasso’s Studios – eine virtuelle Reise durch die Arbeitsräume und Werke des Künstlers. Im Oktober 2021 wird in der Galerie eine Ausstellung von Virgil Abloh, Designer und künstlerischer Direktor von Louis Vuitton, zu sehen sein.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email