Phuket ist wieder offen

Das thailändische Urlaubsparadies kann wieder besucht werden
Unsplash

Phuket empfängt wieder geimpfte Personen aus allen Ländern

Weiße Sandstrände, einsame Buchten und vielfältige Natur-die Ferieninsel Phuket, Thailand ist ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen. Durch die Corona-Pandemie konnte die Insel rund eineinhalb Jahre nicht besucht werden. Jetzt lockert Thailand die Regelungen. Vollständig geimpfte Personen können von nun an wieder ohne Quarantäne einreisen, so das Tourismusministerium in Bangkok am Freitag.

Sandkastenprogramm

Im Juli startete die thailändische Regierung das sogenannte „Sandkastenprogramm“ um ein kontrolliertes Einreisen zu ermöglichen. Geimpfte Urlauber aus etwa 80 Ländern durften nach Phuket fliegen und sich dort frei bewegen. Nach 2 Wochen Aufenthaltsdauer konnten die Reisenden auch andere Regionen Thailands besuchen. Bei der Verkündung am Freitagabend wurde die Sandkastenregelung ausgeweitet. Nun können Touristen aus allen Ländern einreisen. Die zwei Wochen Regel wurde verkürzt, Phuket kann nach einer Woche Aufenthalt verlassen werden. Ungeimpfte Kinder dürfen mit geimpften Eltern mitkommen.

Starker Einbruch für die Wirtschaft

Thailands Wirtschaft litt stark unter der Pandemie, dadurch dass das Land auf Touristen angewiesen ist.  Für die thailändische Bevölkerung  ist der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen. Durch die, corona-bedingt, fehlenden Besucher hatten Einheimische große Einnahmeverluste. So musste das Land die schlechteste Wirtschaftsleistung in den letzten zwei Jahrzehnten verzeichnen. Durch die Ausweitung der Sandkastenprogramm-Regelungen erhofft sich Thailands Regierung nun wieder einen Zuwachs an Urlaubern. Denn Indonesien und Malaysia standen zuvor nicht auf der Liste der 80 Länder. Gerade in Malaysia ist Thailand ein beliebtes Tourismusziel.

Reisewarnung für Thailand

Seit dem Start des Sandkastensystems besuchten etwa 38 000 Touristen Phuket. Vor der Pandemie reisten etwa 40 Millionen Besucher jährlich nach Thailand. Die Behörden wollen im November  fünf zusätzliche Regionen in das Programm aufnehmen, unter anderem die Hauptstadt Bangkok. Doch ob die Lockerungen reichen um den Tourismus wieder anzukurbeln ist fraglich. Denn aufgrund der niedrigen Impfquote und steigenden Ansteckzahlen im Land warnen die Behörden in Ländern wie den USA oder Großbritannien noch vor einer Reise nach Thailand.

APA/RED

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email