Schwindelerregende Höhe

Portugal weiht 500 Meter lange Fußgängerbrücke ein
©Stadtverwaltung Arouca/dpa

In 175 Meter Höhe befindet sich die neue Touristenattraktion Portugals. Das Bauwerk im Norden des Landes verläuft über die Schlucht des Flusses Paiva. Abenteuerlustige können künftig die 500 Meter lange Hängebrücke passieren. Laut Angaben des Geoparks und der Bürgermeisterin Aroucas, Margarida Belém, handelt es sich dabei um die längste Fußgänger- Hängebrücke der Welt. Wer einen Gang wagen will, muss zwölf Euro zahlen. Im Preis inbegriffen ist ein Besuch beim zirka 8,5 Kilometer langen Holzsteg- Wanderwege Passadiços do Paiva und den Wäldern des Gebirgszuges Serra da Freita.

Die im deutschen Harz 2017 eröffnete „Titan RT“ am Rappbodetal galt mit einer Länge von 483 Metern als längste Fußgängerhängebrücke der Welt. Seit Juli 2017 beanspruchte diesen Titel die 494 Meter lange Brücke „Charles Kuonen“ auf dem Euroapweg an der östlichen Talseite das Mattertals. Mit ganzen 516 Meter ist die neue Touristenattraktion somit nochmals länger als ihre Vorgängerinnen.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email