Athen startet Impfoffensive

Im Rahmen der landesweiten Kampagne „Operation Freiheit“ impft man große Inseln durch.
© Pixabay

Griechenland Inseln sollen für Touristen sicher gemacht werden.

Medienberichten zufolge will Griechenland bis Ende Juni alle Inselbewohner durchgeimpft haben. Das Angebot soll für alle Altersgruppen gelten. Um den Tourismus wieder möglich zu machen, hat Griechenlands Regierung bereits Bewohnern von 70 kleineren Eilanden ein Impf-Angebot gemacht. Von mehreren Tausend griechischen Inseln sind rund 200 bewohnt. Die Größte ist Kreta mit knapp 600 000 Einwohnern. Griechenlands Premier Kyriakos Mitsotakiswar einer der ersten europäischen Staatschefs, die einen einheitlichen EU-Impfpass forderten. Am Samstag soll die Tourismus-Saison offiziell starten. Beliebte Urlaubsinseln wie Naxos, Samos, Rhodos, Skopelos, Korfu und Kos wurden bereits mit Impfstoff, für alle Bewohner, versorgt. Unter anderem weil sie vom Tourismus leben nahmen nahezu alle Insulaner das Angebot an.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email