Das Land der wilden Schönheit

Bei steigenden Temperaturen kommt die Lust auf Wasseraktivitäten wieder: das im Südosten Europas liegende Montenegro bietet zahlreiche Möglichkeiten.
© NTO Montenegro

Eigentlich ist es kein Land, das einem bei einem Ausflug in eine schöne Naturlandschaft sofort einfällt, aber das „Land der wilden Schönheit“, womit Montenegro oft betitelt wird, hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Insider-Tipp für Naturliebhaber herausgestellt.

Wer gerne wieder einmal ins Kanu steigen und daraus eine wunderschöne Aussicht genießen möchte, der ist damit im Durmitor Nationalpark bestens beraten. Dieser kann mit 18 beeindruckenden Berg- und Gletscherseen und atemberaubender Landschaft rundherum überzeugen. Die klassischen Badefreunde, die das Paradies suchen, werden am sogenannten Königinnenstrand bestimmt fündig. Dieser royale Tipp ist lediglich vom Meer aus erreichbar und dient dadurch zugleich als Ruheoase.

Für den ultimativen Kick bietet sich das Canyoning in Montenegro perfekt wegen seiner steilen Berghänge und engen Schluchten an. Diese Outdoor-Aktivität hat bereits Kultstatus in der südöstlichen Perle erlangt und wird Liebhabern im Nevidio Canyon ans Herz gelegt.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email