Die Reisevorbereitung beginnt mit der Kommunikation

Oruvison hat vor kurzem gemeinsam mit Corps Touristique Austria dessen Mitglieder zur gemeinsamen Aktion „Aufbruch“ eingeladen.
© Pixabay

Die gemeinsame Aktion soll die Reiselust der ÖsterreicherInnen wecken und den dazugehörende Informationsbedarf betreffend der teilnehmenden Reisedestinationen erfüllen.

Oruvison hat kürzlich in Zusammenarbeit mit Corps Touristique Austria dessen Mitglieder zur gemeinsamen Aktion „Aufbruch“ eingeladen – einer digitalen Bühne im öffentlichen Raum mit Bezug zum Reisen. An dieser Kommunikationsaktion nehmen 13 Mitgliedern des CTA (Frankreich, Israel, Italien, Katalonien, Kroatien, Malta, Polen, Portugal, die Schweiz, Slowenien, die Tschechische Republik, Tunesien und Visit USA) teil. Insgesamt 512.000 Werbeminuten mit 1,5 Millionen Werbewiederholungen und 7,3 Mio Brutto-Kontaktchancen werden somit in 2 Monaten via die Oruvision-Flächen ermöglicht.

Bei den teilnehmenden Ländervertretungen ergeben sich pro Destination rund 128.000 Wiederholungen, die nach dem Zufallsprinzip gleichermaßen verteilt angezeigt werden. Die Aktion läuft in den Monaten März und April 2021.

Der Grund dieser gemeinsamen Aktion ist es, die Reiselust der ÖsterreicherInnen und den dazugehörende Informationsbedarf betreffend der teilnehmenden Reisedestinationen zu befriedigen.

Yvette Polasek, Präsidentin von Corps Touristique Austria und Direktorin von CzechTourism Österreich, sieht die Aktion als ein wichtiges Signal. „Für uns ist es wichtig, auch während einer Phase der Einschränkungen und Reiserestriktionen bei den ÖsterreicherInnen die Hoffnung und den Optimismus aufrecht zu halten, dass es in absehbarer Zeit wieder besser wird und reisen möglich sein wird. Ziel ist es zu signalisieren, dass die Reisedestinationen alles notwendige und ihnen möglich machen, um ihren Gästen sichere Urlaubsbedingungen anbieten zu können. Ebenso ist es und ein Anliegen aufzuzeigen, dass die ÖsterreicherInnen in ihre Länder jederzeit herzlich willkommen sind. Zudem sehen wir diese von Oruvision initiierte Zusammenarbeit auch als weiteres Solidaritätssignal für die Branche.“

oruvision ist laut eigenen Angaben die einzige unabhängige digitale Werbeplattform, die es den Destinationen ermöglicht, durch medialen Präsenz im öffentlichen Raum, reiseinteressierte Passanten durch eins moderne, digitales Format anzusprechen und Streuverluste optimal zu minimieren. Als digitale Werbeplattform vereint oruvision alle Interessen der Marktteilnehmer und verfügt über exklusive Vermarktungsrechte in den Auslagen namhafter Reisebüroketten. Aktuell sind 70 Screens an frequenzstarken Hot-Spot Standorten an oruvision-Plattform gebunden.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email