Erholung des Flugverkehrs bis Sommer

Das sind die Erwartungen von Ryanair.
© Pixabay

Ryanair ist Europas größter Billigflieger. Nun hofft er, dass mit den fortschreitenden Impfungen bis zum Spätsommer wieder einen großen Teil seines Flugplans angeboten werden können. Im Laufe des ersten Halbjahrs solle der Anteil bis auf 50 Prozent steigen und zwischen Juli und September auf 80 Prozent erhöht werden. Das sagte Unternehmenschef Michael O’Leary am Mittwoch im Rahmen einer Webkonferenz.

Bis zur Ferienzeit im Juni und Juli werde es auch in Europa eine hohe Impfquote geben, gab sich der Unternehmenschef zuversichtlich. Flüge können kostenlos umgebucht werden. Das soll die Umsätze ankurbeln, glaubt Ryanair. Das gelte bis Oktober.

Die Zahl der angebotenen Flüge im Februar im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres war um 95 Prozent niedriger. Sie lag bei 500.000 Flügen. Der Februar 2020 war der letzte Monat vor Beginn der weitreichenden Coronabeschränkungen in Europa.

 

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email