Flughafen Wien: Flugreisen sind weiter erlaubt

Flughafen Wien empfiehlt, sich vorab über länderspezifische Reisebestimmungen zu informieren.
© Flughafen Wien AG

Auch im Lockdown dürfen Flugzeuge vom Flughafen Wien abheben.

Wie das Gesundheitsministerium verkündet hat, ist die Auslandsreise möglich. Diese gilt als psychische und physische Erholung im Freien. Wer also während dem Lockdown fliegen will, kann das legal tun. Die Einreisebestimmungen bei der Einreise ins Zielland und nach Österreich retour sind natürlich zu beachten.

Ein paar Tipps vom Flughafen Wien: Mit der richtigen Vorbereitung kommt man entspannt durch die Einreisekontrollen. Sollte die Zieldestination einen Impf-, Test- oder Genesungsnachweis verlangen, so ist dieser in vielen Fällen schon beim Check-in am Flughafen vorzuweisen. Manche Länder verlangen auch eine Online-Registrierung vor Reiseantritt. Passagieren wird daher unbedingt geraten, sich vor dem Reiseantritt bei ihrer gebuchten Fluglinie oder ihrem Reiseveranstalter über die notwendigen Formulare und Bestimmungen zu informieren.

Einen Überblick über die aktuellen Reisebestimmungen gibt es auf der Homepage des Außenministeriums unter www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender.

Ebenfalls zu beachten sind die Einreisebestimmungen bei der Rückreise nach Österreich: Hier ist derzeit ein 2,5G-Nachweis (Impfung, PCR-Test, Genesung) zu erbringen, je nach Destination gelten zusätzliche Auflagen. Informationen dazu gibt es unter: https://www.oesterreich.gv.at/themen/coronavirus_in_oesterreich/pre-travel-clearance.html

Wer für seine Reise noch einen gültigen COVID-19-Test benötigt, kann das im Health Center Vienna Airport erledigen: Das Testangebot steht in der Zeit von Montag bis Sonntag, jeweils 7.00 bis 18.30 Uhr zur Verfügung. Voranmeldung ist keine notwendig.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email