Führungswechsel bei United Airlines

Brett j. Hart wird neuer Präsident der US-amerikanischen Fluglinie.
© United Airlines

Brett J. Hart

Am 20. Mai 2020 wird im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Aktionäre Brett J. Hart die Position des Präsidenten der United Airlines Holding übernehmen. Er folgt Scott Kirby nach, der – wie United Airlines bereits Anfang Dezember 2019 bekanntgab – neuer CEO der Fluglinie wird. Oscar Munoz, der derzeit diese Führungsstellung innehat, steigt wie vorgesehen zum Executive Chair auf.

Hart ist seit 2010 für die US-amerikanische Luftfahrtgesellschaft tätig. Er bekleidete innerhalb des Unternehmens bereits mehrere führende Positionen. Im Jahr 2015 war Hart beispielsweise für sechs Monate interimistischer CEO, weil sich Oscar Munoz einer Herztransplantation unterziehen musste. Davor arbeitete er als Vizepräsident und Berater bei der Sara Lee Corporation.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email