Für Fremdenverkehr geöffnet

68 Prozent der Seychellen-Bevölkerung geimpft
© Club Med

Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur SNA bestätigte der Präsident der Republik Seychellen, Wavel Ramkalawan, in einem Interview, dass der Inselstaat im indischen Ozean dank der hohen Quote an Impfungen ein sicheres Reiseziel sei. Es habe sich gezeigt, dass die 115 Inseln umfassende Republik in kürzester Zeit mit dem Anteil der Geimpften die Weltspitze erreichte. „Wir waren sehr früh, was die Impfungen angeht, weltweit führend“, so der Präsident. „Aus diesem Grund richtet sich nun auch die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf uns. Man möchte sehen, wie wirksam die Impfstoffe sind und wie lange die Antikörper im Körper wirken, bevor man möglicherweise eine dritte Dosis benötigt.“

Darüberhinaus verfüge die Republik über Kapazitäten, täglich bis zu 30.000 PCR- Tests durchzuführen. Geschäfte und öffentliche Einrichtungen im Land  haben geöffnet, dennoch müssen sich Touristen an bestimmte Verhaltensregeln halten. „Wir haben für Touristen einen Raum geschaffen, an dem sie ihren Urlaub frei von Infektionsrisiken genießen können. Die Seychellen waren und bleiben ein sicheres Reiseziel“, so Ramkalawan.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email