Globales Reisen durch interaktive Karte

Die Karte soll Auskunft über globale Einreisebestimmungen und Quarantänevorschriften geben.
© Pixabay

Die interaktive Karte von sherpa* soll globales Reisen in Zukunft vereinfachen.

Das Travel-Tech-Unternehmen sherpa* möchte die Rückkehr zum Reisen durch die Erweiterung seines Produktangebots mit seiner Reiseeröffnungs-Karte unterstützen. Reiseanbieter und Kunden freuen sich wohl darauf, wieder zu verreisen – doch was einmal vertraut war, ist aufgrund der rasanten Veränderungen der Reisebestimmungen nicht mehr so leicht umzusetzen. Durch die kartenbasierte Benutzeroberfläche von sherpa* wollen Partner wie Fluggesellschaften, Online-Reisebüros und Kreuzfahrtgesellschaften ihren Kunden die Scheu vor der Buchung nehmen. Indem sie ihnen die Suche nach Reisezielen, die für Reisen offen sind, erleichtern, sowie über COVID-19-Tests und Quarantänebestimmungen für Hin- und Rückreise informieren.

Die Breite der Daten der Karte soll für sich sprechen. sherpa* verarbeitete Millionen von Datenpunkten aus Tausenden von Quellen, darunter Regierungen, Fluggesellschaften, Flughäfen, Tourismusverbände, öffentliche Foren und Medien. Weitere Funktionen seien In-Destination-COVID-19-Testseiten und die Möglichkeit für Partner, die Buchungskonversionen zu erhöhen, indem Kunden von der Karte zurück auf die Flugzielseiten geleitet werden.

 

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email