Griechenland öffnet seine Grenzen für Touristen

Ab 14. Mai soll es Sonnenhungrigen aus anderen EU-Staaten erlaubt sein ohne Quarantänepflicht einzureisen.
© Pixabay

Griechenland will Quarantänefreies reisen ermöglichen.

Dies teilte die griechische Tourismus-Vizeministerin Sofia Zacharaki am Montag mit. Voraussetzungen für die Einreise solle es allerdings doch geben. Die Urlauber müssen entweder geimpft sein, oder einen negativen PRC-Test vorzeigen können. Wenn sie diese Punkte erfüllen, stehe einem Urlaub in Griechenland nichts im Wege, hieß es von der Ministerin. Für Urlauber aus Israel war die Quarantänepflicht bereits Mitte März außer Kraft getreten. Die Israelis müssen bei ihrer Ankunft ein Dokument vorweisen, das eine Impfung bestätigt und einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Für Österreicher hingegen gilt bis auf weiteres eine Test- und Quarantänepflicht. Die griechische Regierung hofft auf die Einführung eines „grünen Impfpasses“ bis Juni. Damit soll der griechische Tourismussektor gerettet werden.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Facebook
Twitter
LinkedIn
Telegram
WhatsApp
Email