Israel hebt Corona-Restriktionen nahezu auf

Regelungen in Innenräumen und bei Einreise bleiben vorerst bestehen
© Pixabay

Nach einem starken Rückgang der Corona-Neuinfektionen hebt Israel die staatlichen Beschränkungen beinahe komplett auf. Laut dem Gesundheitsministerium laufen die Regelungen nach dem sogenannten Grünen Pass mit dem 1. Juni aus. Dies bedeutet, dass künftig öffentliche Einrichtungen Geimpften und Ungeimpften gleichermaßen offen stehen. Die Vorlage eines Impfnachweises als Einlassvoraussetzung entfällt. Mit dieser Maßnahme verbunden ist, dass alle Teilnehmer- und Besucher-Obergrenzen für etwa Veranstaltungen, Geschäfte und Restaurants entfallen. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt aber vorerst bestehen. Auch bei der Einreise gelten weiterhin bestimmte Verpflichtungen.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email