Istanbul Airport hat eigenes Museum

Internationale Gäste sollen Kunstwerke der türkischen Geschichte kennenlernen.
© Istanbul Airport/Zafer Kaptanoglu

Blick auf Duty Free Shops am Flughafen Istanbul

Am neuen Istanbuler Flughafen steht ab sofort den internationalen Passagieren das Istanbul Airport Museum zur Verfügung. Besucher sind dazu eingeladen, die Kunst und Kultur der Türkei im Laufe ihrer Geschichte kennenzulernen. Die erste Ausstellung steht unter dem Titel „Schätze der Türkei: Gesichter der Epochen“. Sie zeigt 316 Exponate aus 29 türkischen Museen aus verschiedenen Epochen der türkischen Kultur. Darunter ist beispielsweise der Ägyptisch-Hethitische Friedensvertrag, der erste bekannte Friedensvertrag der Menschheitsgeschichte. Die Schau umfasst sowohl Exponate von den prähistorischen Fundorten Göbekli Tepe und Çatalhöyük als auch Artefakte anatolischer Zivilisationen und aus römischer beziehungsweise byzantinischer Zeit und weiterer Perioden. Das Museum ist täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 5 Euro; für Kinder unter 8 Jahren ist der Eintritt frei. Es gibt einen eigenen Kinderbereich.

Anlässlich der Eröffnung sagt Kadri Samsunlu, CEO von IGA Airport Operation Inc: „Wir wollen die Zeit unserer Reisenden zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Unser Ziel ist es, die Aufmerksamkeit unserer Passagiere auf Kunst und Kultur zu lenken.“ Besucher des Istanbul Airport Museums erhalten auch Informationen zu den 18 Orten in der Türkei, die von der UNESCO zu Stätten des Weltkulturerbes erklärt worden sind.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email