Malaysia will wieder öffnen

Diese Woche soll über eine Öffnung der Grenzen entschieden werden
Pixabay

Malaysia kann vielleicht bald wieder besucht werden

Malaysia hat seit 18 Monaten seine Grenzen geschlossen. Es kommen derzeit weder Malaysier raus aus dem Land, noch kommen Touristen rein. Doch nun überlegt, laut des Vorsitzenden des Rats für die nationale Wiederbelebung Muhyiddin Yassin, die malaysische Regierung eine Öffnung, so die Zeitung „The Star“. Grund dafür sind die sinkenden Corona Zahlen im Land. Ende August gab es täglich etwa 20.000 neue Fälle. Am Montag meldeten die Behörden nur noch 11.000 Neuinfektionen. Als Voraussetzung für eine Öffnung der Grenzen sehen die Regierungsbeauftragten eine hohe Impfrate. Derzeit sind mehr als 84% der erwachsenen Bevölkerung schon vollständig geimpft. Bis Anfang Oktober wollen sie die Zahl auf 90% steigern.

Malaysia ist ein beliebtes Reiseziel mit seinen vielfältigen Angeboten an Stränden und Dschungeln. Vor der Coronakrise konnte das südostasiatische Land die zweihöchste Besucherzahl, nach Thailand, in der Region verzeichnen. Die fehlenden Besucher machen den Tourismusbüros nun zu schaffen. Der malaysische Verband der Touranbieter und Reisebüros (MATTA) erhofft sich einen baldigen Neustart und eine finanzielle Unterstützung des Staates, da ihnen sonst ein Kollaps droht.

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email