Mit den Öffis in die Natur

Aus einer Kooperation der Wanderfreunde und den ÖBB entsteht ein Wanderführer für heimische Regionen.
@unsplash

„Mit Bahn und Bus in die Natur!“ ist das Motto des Wanderführers.

Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen den ÖBB und den Naturfreunden ist ein familienfreundlicher Wanderführer, in dem Wanderungen zusammengestellt sind, deren Ausgangs- und Endpunkte gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Der Guide „Mit Bahn und Bus in die Natur!“ soll es allen, die ihre Freizeit autofrei verbringen wollen, erleichtern, Ausflugs- und Urlaubsziele in Österreichs Regionen zu finden. „Mit der Bahn ist man 26-mal klimafreundlicher unterwegs als mit dem Auto. Dazu kommt, dass man garantiert nicht im Stau steht und sich auch die lästige Parkplatzsuche erspart“, so Michaela Huber, Vorständin der ÖBB-Personenverkehr AG.

Ohne Auto durch Österreich

Der Wanderführer enthält 46 Touren in ganz Österreich, die mit Bahn und Bus zu bewerkstelligen sind. Damit dieser möglichst lange auf dem aktuellsten Stand bleibt, stehen bei jeder Tour QR-Codes zur Verfügung, mit denen man zu detaillierteren Routenbeschreibungen auf das Tourenportal sowie zur Hüttenhomepage der Naturfreunde kommt. Der kostenlose 112-seitige Wanderführer kann unter umwelt.naturfreunde.at bestellt oder als PDF heruntergeladen werden.

APA/Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email