Neue Produkte bei Expedia Partner Solutions

Internationale Lufthansa City Center-Reisebüros profitieren Neuerungen
© Expedia Group

EPS gibt erste Vereinbarung mit LCC bekann

Der globale Anbieter von Reisen für Partner, Expedia Partner Solutions (EPS), gibt eine erste Vereinbarung mit Lufthansa City Center International (LCCI) als einem seiner bevorzugten globalen Anbieter von Unterkünften bekannt. Internationale LCC- Agenturen außerhalb Deutschlands werden so die Flexibilität haben, über EPS Rapid API oder Expedia Travel Agent Affiliate Program (TAAP) zu arbeiten. Von dieser Vereinbarung sind mehr als 85 Länder weltweit betroffen. Sie bietet den Beteiligten internationalen LCC-Agenten Zugang zu hochwertigen Inhalten, exklusiven und optimierten Vertriebstarifen und einem Buchungssystem. „Wir freuen uns, Expedia Partner Solutions als einen unserer bevorzugten globalen Anbieter für Unterkünfte bekannt zu geben. Viele unserer internationalen LCC-Reisebüros haben speziell danach gefragt, weil sie eine große Auswahl an Angeboten haben. Mit einer größeren Auswahl an Unterkünften, die sowohl jetzt als auch beim Auschecken bezahlt werden können, und einer zuverlässigen API-Technologie können unsere Agenten durch diese Partnerschaft die Auswahl und Flexibilität für Geschäfts- und Urlaubsreisende deutlich erhöhen“, so Martina Groenegres, Geschäftsführerin der Lufthansa City Center International.

Aufgrund der Vereinbarung können internationale LCC-Mitglieder von wettbewerbsfähigen Zimmerpreisen und einem schnellen, flexiblen Buchungssystem profitieren. Die Agenten, die sich für den Zugriff auf den Service über EPS Rapid API entscheiden, haben Zugang zu über 700.000 Objekten in 35 verschiedenen Objekttypen an mehr als 35.000 Reisezielen weltweit. Vermittler, die sich für Expedia TAAP entscheiden, erhalten Zugang zu 1,6 Millionen Objekten weltweit – einschließlich Ferienhäuser. Unterstützt wird EPS Rapid APO von Expedia Technologiepartner Atriis.  „Wir sind stolz darauf, mit Lufthansa City Center International zusammenzuarbeiten und dessen großes Netzwerk internationaler Franchisenehmer zu bedienen“, kommentiert Alfonso Paredes, Senior Vice President bei Expedia Partner Solutions. „Die Vereinbarung bietet Agenten die Flexibilität, zu ihren Bedingungen auf unser Inventar und unsere Dienstleistungen zuzugreifen und ihren Kunden eine größere Auswahl an Unterkünften zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Die kürzlich veröffentlichte virtuelle Agententechnologie wird auch internationalen LCC-Agenturen zur Verfügung stehen und den Reisenden, die sie betreuen, helfen, Anfragen für sich selbst zu lösen wie beispielsweise Anfragen zu Annehmlichkeiten we Frühstück und Parkplatz für ein bestimmtes Hotel oder die Stornierung eines Fluges, falls sich die Pläne ändern.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email