Neustart bei Oceania Cruises

Schrittweise Wiederaufnahme der Kreuzfahrten
©Oceania Cruises

Ab August diesen Jahres können sich Reisende mit Oceania Cruises auf See begeben. Die Marina mit Platz für 1.250 Gästen soll das erste von insgesamt sechs luxuriösen Boutique- Schiffen der internationalen Reederei sein, dass in See sticht. Die Routen führen nach Skandinavien und Westeuropa. „Das gesamte Team von Oceania Cruises freut sich auf die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs und besonders darauf, bald wieder Gäste an Bord unserer Schiffe begrüßen zu können, die zusammen mit uns die Welt entdecken“, sagt Bob Binder, Präsident und Chief Executive Officer von Oceania Cruises. 

Der schrittweise Neustart bei Oceania Cruises basiert auf einem wissenschaftlich fundierten Plan, der eine sichere Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs und den Schutz der Crew und der Gäste sowie den Einheimischen in den Destinationen gewährleisten soll. In Zusammenarbeit mit dem Healthy Sail Panel und dem SailSAFE Global Health and Wellness Council sowie weiteren Experten aus den Bereichen Wissenschaft und Gesundheitswesen wurde das effektive Hygiene- und Sicherheitsprogramm SailSAFE entwickelt, das einen umfassenden Schutz gegen Covid-19 bietet.

Die Termine für die gestaffelte Wiederinbetriebnahme der restlichen Flotte von Oceania Cruises gibt die Reederei in Kürze bekannt. In der Zwischenzeit werden die Reiserouten auf die Verfügbarkeit der Häfen überprüft und bei Bedarf angepasst.

PA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email