New York verhängt Gastro-Sperrstunde

Zusammenkünfte mit mehr als zehn Personen verboten.
© Unsplash

Angesicht drastisch steigender Infektionszahlen mit dem Coronavirus gilt in der US-Metropole New York ab sofort eine Sperrstunde für Bars und Restaurants. Alle Einrichtungen, die eine Lizenz zum Verkauf von Alkohol haben, müssen ab Freitagabend (13.11.) bereits um 22.00 Uhr schließen, wie der Gouverneur des Bundesstaates New York, Andrew Cuomo, verkündete. Zudem sind Zusammenkünfte mit mehr als zehn Personen verboten.

Die USA sind weltweit das am schwersten von der Corona-Pandemie betroffene Land. Derzeit erleben sie bereits die dritte – und schlimmste – Anstiegswelle der Neu-Infektionen.

 

APA/Red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email