Österreich auf der virtuellen ITB NOW

Auf der digitalen ITB NOW Anfang März will sich Österreich virtuell als attraktives Urlaubsland präsentieren.
© Pixabay

Hallstatt, ein beliebtes Reiseziel sowohl für Einheimische als auch Touristen aus dem Ausland.

Die Internationale Tourismus Börse (ITB) findet 2021 erstmals digital als ITB NOW von 9. bis 12. März und nur für Fachbesucher statt. Um die 60 österreichischen Aussteller wollen die Chance nutzen, die heimische Vielfalt an Angeboten aufzuzeigen und sich gleichzeitig mit sowohl nationalem als auch internationalem Publikum zu vernetzen. Insgesamt finden sich 2.800 Unternehmen aus 120 Ländern auf der Plattform für Business, Networking und Content ein.

Sogenannte „Brand Cards“ dienen dabei dem Informationstausch sowie der Terminvereinbarung und ermöglichen eine Vertretung für die Österreich Werbung (ÖW) sowie alle Aussteller. Aus Sicht der ÖW bietet sich mit der Teilnahme an der digitalen ITB die Möglichkeit, interessante Innovationen mit Zukunftspotenzial zu kreieren. Zur selben Zeit findet auch die ITB Berlin NOW Convention unter dem Motto „Rethink, Regenerate, Restart – Tourism for a Better Normal“ rund um innovative Strategien und Geschäftsmodelle statt. Einen Programmpunkt hier bildet die Podiumsdiskussion zum Thema „D-A-CH Tourism Market Outlook“.

 

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email