Reisen nur mit Impfung?

Erst Impfung und dann Urlaub? Nein, sagen mehr als zwei Drittel bei einer Befragung durch das Portal Urlaubsguru. Auslandsurlaub darf nicht zu einem Privileg verkommen.
© Pixabay

Haben Sie schon Ihren Urlaub geplant? Oder warten Sie mit Auslandreisen, bis Sie geimpft sind? Wenn ja, dann gehören Sie einer kleinen Gruppe von Impfwilligen an. Laut einer Befragung des Portals Urlaubsguru sind mehr als zwei Drittel von 5000 Befragten der Meinung, dass ein Auslandsurlaub nicht an die Coronaimpfung gekoppelt sein darf. Um ins Ausland reisen zu können, wären sie auch bereit, Länder mit einer niedrigen Impfrate zu besuchen.

Selbst als nicht geimpfter Tourist in ein fremdes Land zu fahren ist eine Sache. Wie sieht es aber mit umgeimpften Touristen im eigenen Land aus? Zwei Drittel der Befragten geben an, dass sie keine Probleme mit noch nicht geimpften Reisenden haben.

Europaweit herrschen auch andere Meinungen vor. Knapp die Hälfte der befragten Spanier und Niederländer wären bereit sich vor ihrer Ausreise gegen Corona impfen zu lassen. Trotz der Tendenz eher in Länder mit hoher Impfrate zu reisen, geben sich die Befragten durchaus gastfreundschaftlich. Es ist durchaus tröstlich, dass fast die Hälfte der Befragten beider Länder ungeimpfte Touristen nicht zurückweisen.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email