Ryanair hält an Maskenpflicht fest

Entscheidung gilt unabhängig von den Regeln des Abflug- oder Zielortes
© Pixabay

Die irische Billigairline Ryanair will auch dann an der Maskenpflicht auf Flügen festhalten, wenn das Tragen in der Öffentlichkeit nicht mehr Vorschrift ist. Damit wolle man die Gesundheit von Passagieren und Personal schützen, hieße es seitens der Airline. Die Entscheidung gelte unabhängig von den Regeln des Abflug- oder Zielortes. Ähnlich äußerte sich die britische Airline Easyjet.

„Derzeit gibt es keine Änderungen an der Richtlinie zum Tragen von Masken an Bord von Easyjet, und wir werden dies weiterhin überprüfen“, teilte das Unternehmen der britischen Nachrichtenagentur PA mit. Man würde sich weiterhin von einem eigenen medizinischen Berater und einer Reihe wichtiger Branchengremien leiten lassen. Als Beispiele nannte die Airline etwa die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die internationale Flugbehörde ICAO.

APA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email