Schladming-Dachstein-Region verlängert Sommer

Die Sommercard bleibt erstmalig bis 1. November 2020 gültig.
© Schladming-Dachstein

Verlängerung der Schladming-Dachstein-Sommercard

Die steirische Urlaubsregion Schladming-Dachstein war diesen Sommer bei Gästen aus Österreich und Deutschland hoch im Kurs. Daher zeigt sich Tourismuschef Matthias Schattleitner mit dem bisherigen Verlauf der Sommersaison sehr zufrieden. Da es aber 2020 erstmals Herbstferien im Oktober an österreichischen Schulen geben wird, wurde die Gültigkeit der „Schladming-Dachstein-Sommercard“ bis 1. November verlängert. Viele Bonusleistungen wie die Benutzung der Dachstein Gletscher Gondelbahn, der Planai Seilbahn, der Hallenbäder und einiger Kinderprogramme können so bis zu dem Zeitpunkt in Anspruch genommen werden.

„Mit der Verlängerung der zahlreichen Leistungen haben wir dieses Jahr ein neues, vielfältiges Herbstangebot geschaffen, besonders attraktiv um in den Herbstferien dem grauen Alltag zu entfliehen”, erklärt Mathias Schattleitner, Tourismuschef in Schladming-Dachstein. „Außerdem möchten wir unseren Betrieben die Möglichkeit geben, die Zeit des Lockdowns im Frühjahr wieder etwas aufzuholen. Die aktuell gute Buchungslage zeigt, dass unser Tourismusangebot in dieser besonderen Zeit bei den Gästen sehr beliebt ist. Deshalb glauben wir auch an ein entsprechendes Potenzial für die Herbstferien.”

Die Urlaubsregion Schladming-Dachstein gehört mit im Schnitt mehr als 3,5 Millionen Nächtigungen pro Jahr zu den fünf größten Tourismusdestinationen in Österreich.

PA/red

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email