TUI verabschiedet Gerlinde Leskovar in den Ruhestand

Nach über 30 Jahren verlässt die 60-Jährige das Unternehmen.

Gerlinde Leskovar, Leitung Vertriebsservices bei TUI Österreich, tritt im März ihren Ruhestand an. Die gebürtige Oberösterreicherin war über 30 Jahre für die TUI tätig und maßgeblich für den Erfolg vieler Projekte, wie der Entwicklung des TUI Franchise-Systems, verantwortlich.
„Der Abschied von Gerlinde, die so lange für die TUI mit vollem Einsatz und viel Leidenschaft gearbeitet hat, fällt mir nicht leicht“, sagt Gottfried Math, Geschäftsführer TUI Österreich. „Gerlinde war ein ganz wichtiger Teil in vielen wichtigen Projekten bei mehreren Gesellschaften der TUI in Österreich. Ich bedanke mich für die stets gute und professionelle Zusammenarbeit und wünsche Gerlinde eine schöne Zeit in ihrem wohlverdienten Ruhestand. Sie war eine überaus wertvolle Mitarbeiterin, die von allen Kolleginnen und Kollegen sowie Geschäftspartnern sehr geschätzt wurde“, sagt Math.
Bereits in den frühen 90er Jahren war Gerlinde Leskovar in der Funktion als Assistentin der Geschäftsleitung bei Reisen & Freizeit in ihrer Wahlheimat Salzburg bei der Umstellung des Außenauftritts der Büros auf TUI Reisecenter beteiligt. Im August 1997 ist sie gemeinsam mit ihrer Familie nach Wien übersiedelt und übernahm die Leitung der Vertriebszentrale für den Eigenvertrieb der TUI.

TUI war über drei Jahrzehnte ein zentraler Punkt in ihrem Leben

2009 übernahm Gerlinde Leskovar die Leitung Vertriebsservices, wo sie für das Provisionsmodell, die Ausgestaltung der Key-Accountverträge sowie das Budgetmonitoring für Vertrieb & Marketing der TUI Österreich verantwortlich zeichnete und sich in diversen Vertriebsprojekten aktiv einbringen konnte. Die Vertriebskoordination mit dem Agenturwesen und Kataloglogistik, Gutscheinabteilung und Reisestelle gehörten ebenso zu ihrem Bereich.
„Die TUI war über drei Jahrzehnte ein zentraler Punkt in meinem Leben“, sagt Leskovar. „Ich kann auf viele positive Veränderungen zurückblicken. Die Herausforderungen waren stets groß, der Spaßfaktor meist ebenso. Highlights waren auch die genialen Veranstaltungen und die großartigen Reisen. Viele Erfolge haben wir gemeinsam gefeiert und aus Krisen sind wir gestärkt hervorgegangen. Ich wünsche der gesamten Reisebranche, dass sie nach der Pandemie mit voller Kraft neu durchstarten kann.“

Der Bereich Vertriebsservices geht ab sofort in die Verantwortung von Heinz Zangerl, Leiter Veranstalter-Vertrieb Innen- und Außendienst über.
PA/red
Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email