Weitere Lockerungen auf Mallorca

Menschen dürfen eine Stunde länger ausgehen
© Getty Images / FTI

Die nächtliche Ausgangssperre soll angesichts der sinkenden Corona- Zahlen erst um Mitternacht beginnen. Das bedeutet für Urlauber und Einheimische eine Stunde mehr Zeit als bisher, um draußen zu sein. Der Regierungssprecher Iago Negueruela kündigte diesen Schritt am Montag in Palma an. Bisher galt, dass während der Ausgangssperre, die um 6:00 Uhr endet, die Einheimischen und Urlauber ihre Unterkunft nur aus triftigem Grund verlassen dürfen. Dazu zählen neben der Arbeit auch Arztbesuche oder Fahrten zum Flughafen. 

Auch beim privaten Treffen soll es zu Lockerungen kommen. Im freien sollen so ab Sonntag Gruppen von bis zu acht Personen statt bisher sechs erlaubt sein. In privaten Innenräumen bleibe jedoch die Obergrenze von maximal sechs Personen bestehen, die dann aber künftig aus unterschiedlichen Haushalten kommen dürfen. Vorerst sollen die neuen Regeln für zwei Wochen gelten. 

APA/ Red.

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email