Reisebüros schlagen Alarm

CORONA SPEZIAL: Oftmals keine Refundierung von Flugtickets durch Airlines.
Photo by Amir Hanna on Unsplash

Fluglinien derzeit massiv dazu übergingen, die Rückerstattungen von Flugtickets zu verweigern

Mag. Gregor Kadanka, Obmann des Fachverband der Reisebüros, wandte sich am Dienstag (24.3.2020) in einem Brief an das BMLRT, BMDW, BMJ und BKA (EU Ministerin) mit der Bitte um Unterstützung.

Darin geht es um die Problematik, dass auf der einen Seite Reiseveranstalter und Reisebüros bemüht sind, ihren Kunden gegenüber weiterhin den besten Service zu bieten und gesetzlichen Vorgaben, wie beispielsweise der vollständigen Rückerstattung von Kundengeldern bei kostenlosen Stornierungen durch den Kunden, rasch nachzukommen.

Während auf der anderen Fluglinien derzeit massiv dazu übergingen, die Rückerstattungen von Flugtickets zu verweigern, obwohl sie dazu rechtlich verpflichtet wären (z.B. aufgrund von Art 5 Abs 1 lit a iVm Art 8 Abs 1 lit a FluggastrechteVO). Flüge finden nicht mehr statt und dennoch verlangen Fluglinien den vollen Ticketpreis und bieten im besten Fall – wenn überhaupt – nur Gutscheine an – heißt es in dem Brief an die Ministerien wörtlich.

Manche Airlines seien sogar so dreist, technische Gründe vorzuschieben und bitten das Reisebüro, eine Refundierung in einigen Monaten wieder zu „versuchen“, während sie selbst nach wie vor offene Rechnungen von Reisebüros für genutzte Flugtickets einziehen.

Da es diese Entwicklungen europaweit gebe, sei auch der europäische Dachverband ECTAA bereits aktiv und an die EU-Kommission mit der Problematik herangetreten, hebt Kadanka hervor. Darüber hinaus seien bereits Beschwerden bei der IATA, dem internationalen Dachverband der Airlines, eingebracht worden. Die österreichischen Politiker bittet der Fachverband in dem Brief, sich die für die heimische Reisebranche höchst relevante Problematik anzusehen und auch an die EU-Kommission heranzutragen.

red (VzH)

Gefällt Ihnen der Beitrag?
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email